Herrmannsdorfer Landhuhn-Tagebuch

Freitag, 19. Mai 2017


HERRMANNSDORFER BRENNNESSELWUNDER

Die Heil-und Nahrungspflanze Brennnessel urtica dioica steht bei uns hoch im Kurs. Sie hat unsere Hühner buchstäblich die letzten Jahre vor Krankheiten und Vitalitätsproblemen bewahrt. Als sehr alte Gemüsepflanze mit einem breit gefächertem Wirkstoffgehalt und einem außerordentlichem Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen kann man sie getrost neben dem Löwenzahn taraxacum officinalis und dem Grünkohl als wahres mitteleuropäisches Superfood für Mensch und Tier einstufen.

Momentan wächst unsere Kräuterarznei noch auf unserer Obstweide und wartet bis etwa Ende Mai/Anfang Juni auf die Ernte und das anschließende Trocknen, um als Wintervorrat aufbewahrt werden zu können.

Vorbeugen ist eben doch besser als heilen und noch besser ist vorbeugen mithilfe der Kräuterapotheke Gottes!
dsc_0131

Schreib einen Kommentar


RSS Kommentare und Trackback