Herrmannsdorfer Landhuhn-Tagebuch

Montag, 28. Oktober 2013


HERRMANNSDORFER EIER SIND ZUR ZEIT MANGELWARE……

Viele Kunden haben in den letzten Wochen in Ihrer Stammfiliale vergebens nach unseren Herrmannsdorfer Eiern gefragt…..

Das hat mehrere Gründe:

Bis ein Huhn legereif ist braucht es 5 bis 6 Monate. Dann legt es im Frühjahr und Sommer fast jeden Tag, im Herbst und Winter aber nur jeden 2. bis 4. Tag ein Ei. Nach einem Jahr kommt die „Mauser“. Diese dauert etwa sechs Wochen. In dieser Zeit legt das Huhn keine Eier, weil die Energie für die Erneuerung des Gefieders und die Regeneration aller Körperfunktionen gebraucht wird. Danach beginnt die zweite Legeperiode bis das Huhn mit etwa zwei Jahren geschlachtet und als Suppenhuhn verkauft wird.

Bei den konventionellen Hybridhühnern hat man diesen schwächeren Legephasen durch gezielte Zucht entgegengewirkt. Dazu kommt, dass die Hennen in den meisten Haltungssystemen von der Außenwelt eher abgeschottet leben, viel künstliches Licht bekommen und dadurch saisonal nicht so stark beeinflusst werden wie unsere Freilandhühner.

Auch im Biobereich ist das arbeiten mit künstlichem Licht erlaubt. Die Vorschrift besagt, dass die Hühner höchstens 14 Stunden künstliche Lichtquellen haben dürfen. Doch trotz Lichtprogramm lassen sich unsere Hühner von den kürzer werdenden Tagen beeinflussen. Die Legeleistung lässt im Herbst nach bis die Tage ab dem 21. Dezember wieder länger werden.

Da auch unsere Hennen teilweise mausern, bleibt Ihnen und uns nicht’s weiter übrig, als zu warten bis die Hennen sich erholt haben und die Tage wieder länger werden.

Im November schlachten wir eine Gruppe Legehennen in unserem neuen Schlachtraum. Dann gibt es wieder die wunderbar fleischigen Herrmannsdorfer Suppenhühner, frei nach dem Motto „Hühnerbrühe statt Frühstücksei“.

Kommentar schreiben

Freitag, 25. Oktober 2013


NOCH EIN TV TERMIN

Voraussichtlich am Montag den 28. Oktober 2013 ab 18 Uhr wird das Herrmannsdorfer Landhuhn-Projekt in einem kurzen Beitrag in der Abendschau des Bayerischen Rundfunks zu sehen sein.

Kommentar schreiben

Donnerstag, 24. Oktober 2013


HERRMANNSDORFER HüHNER IM TV

Am Sonntag den 27. Oktober 2013 zwischen 23:00 Uhr und 23:45 Uhr sendet RTL in der Reihe Spiegel TV Magazin ein Bericht über Hühnerhaltung, bei dem auch unsere Herrmanndorfer Landhühner zu sehen sein werden.

Hier der Link zur TV-Ankündigung: Zu Spiegel TV

Viel Spaß beim Anschauen!

Kommentar schreiben

RSS: Einträge und Kommentare