Herrmannsdorfer Landhuhn-Tagebuch

Mittwoch, 8. Dezember 2010


FöRDERPREIS ÖKOLOGISCHER LANDBAU 2011

Heute haben wir Nachricht von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, welche den „Förderpreis Ökologischer Landbau“ ausschreibt, erhalten.

Nachdem wir in die engere Wahl für diesen Preis gekommen sind und uns die Jury im August auch besucht hat (siehe „Nominierung für den Förderpreis Ökologischer Landbau“) haben wir den Preis nun letztendlich leider doch nicht gewonnen.

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung schreibt dazu wie folgt:

„Ihr Konzept hat die Jurymitglieder nachhaltig beeindruckt, sowohl die konsequent artgerechte Legehennen- und Masthühnerhaltung als auch die Tierherkünfte sind ein Defizitbereich der ökologischen Tierhaltung, genau hier setzt Ihr Projekt an. Dass Sie trotzdem (noch) nicht zum Zuge gekommen sind, liegt […] daran, dass Ihr Projektansatz noch sehr jung ist. Konkret heißt das, die vorliegenden Erfahrungen sind noch sehr kurzfristiger Natur, und die Datenlage ist demzufolge auf noch sehr dünn.“

Schade. Aber wir lassen uns dadurch natürlich keineswegs entmutigen. Vielleicht klappt’s ja ein andermal.

2 Kommentare

RSS: Einträge und Kommentare